Cosplay-Fotografie mein liebstes Hobby / Cosplay Photography my favourite hobby

Eigentlich wollte ich meinen Blog hier chronologisch aufziehen, sprich, so wie sich das Fotografische bei mir entwickelt hat. Aber da meine Zeit irgendwie immer mehr begrenzt scheint, geht es nun doch eher nach Wichtigkeit.
Schon seit meiner Teenagerzeit und die ist lange her, waren Kostümierungen, Verwandlungen und sich durch Kleidung ausdrücken ein wichtiger Teil meines Denkens. Als ich dann vor ein paar Jahren das Cosplay entdeckte, war ich auf Anhieb begeistert, und wie es sich für einen Fotografen gehört, bin ich auch hier wieder vor allem Zuschauer.
Vielen FotografInnen ist Cosplay unbekannt und wenn überhaupt, nicht mehr als eine Möglichkeit neue Models und schöne Kostüme zu entdecken. Aber die wahre Faszination am Cosplay kommt, wenn man die Begeisterung erlebt, mit der Menschen ihre Lieblingscharaktere aus Mangas, Animes, Büchern, Filmen etc, nachempfinden und nachspielen.
Faszinierend wie Cosplayer gleichzeitig Models, StylistInnen, VisagistInnen, KostümschneiderInnen und Setdekoratereure alles in einer Person sind.
Für die Cosplayer ist es ein Hobby in das sie viel Zeit, Energie und auch viel Geld investieren. Manchmal fast mehr als ein Hobby.
Und vor allem aus Respekt vor dieser Leistung ist Cosplayfotografie auch für mich ein Hobby, das vor allem Spaß bringen soll. Das ermöglicht mir auch ganz anders mit den Cosplayern umzugehen und Resultat ist dadurch eine sehr starke Akzeptanz.
Natürlich habe ich meine eigenen Ideen. So zum Beispiel versuche ich immer wieder Cosplayer ins Fotostudio zu holen und muss sagen es sind mit meine schönsten Shootings geworden. Cosplayer haben eine eigene Art des Posings, angelehnt an ihre Vorbilder, die eine sehr intensive Art des Studioshootings ermöglicht.
Allerdings muss der Fotograf in der Lage sein, auf die Eigenheiten, Wünsche und Ideen, die Cosplayer immer haben, einzugehen.
Einfühlsamkeit ist hier gefragt, nicht Standards.
Sind Cosplayer doch quasi von Natur aus Studioscheu. Am liebsten sind sie Draussen on Location. Was auch seinen eigenen Reiz entwickelt.
Was den meisten BerufsfotografInnen widerstrebt ist, dass man mit den Cosplayfotos kein Geld verdienen kann. Denn erstens ist man den Cosplayern schnell suspekt mit so etwas. Zweitens sollte man immer dran denken, dass auch das Urheberrecht der Mangas, Animes etc., aus denen die Cosplayer ihre Kostümideen holen, beachtet werden muss.
Aber denjenigen Menschen, die den reinen Spaß am Fotografieren behalten haben, kann ich die Cosplay-Fotografie nur ans Herz legen.

Kushina Uzumaki

Kouyama Mitsuki

Hatsune Miku

Actually I wanted to raise my blog here chronologically, just the way my photographic skills has developed. But as my time somehow seems more and more limited, I write it more in order of importance.
Ever since my teenage years and that’s a long time ago, costumes, transformations and expressing someone through clothes was an important part of my thinking. When I got a few years ago discovered the cosplay, I was excited at first glance, and as it should be for a photographer, I am as usually just a spectator.
For many photographers Cosplay is unknown and if they knew at all, no more than a way to discover new models and beautiful costumes. But the real fascination Cosplay gets is when we experience the enthusiasm with which people recreate and reenact their favorite characters from manga, anime, books, movies.
Fascinating as cosplayers are at the same time actors models, stylists, make-up artists, costume seamstresses and setdekorators all into one.
For the cosplayers, it is a hobby in which they invest much time, creativity, energy and money. Sometimes almost more than a hobby.
And in respect for this achievement cosplay photography is also for me a hobby that will give me most of all fun. This allows me to work differently with cosplayers and results in a very strong acceptance.
Of course I have my own ideas. For example, I keep trying to get cosplayers to a photo studio and I must say it has become with my best shots. Cosplayers have their own way of posing, based on their characters, which enables a very intensive form of studio shoots
However, the photographer must be able to respond to the idiosyncrasies, desires and ideas that have always been special for cosplayers.
Sensitivity is needed here, not standards.
Cosplayers are naturally shy of working in a studio. Most of all, they are outside on location. What does have its own charm.
What annoys most professional photographers is that they can not make money with cosplay pictures. Firstly because this seems very suspicous to cosplayer. Secondly, you should always remember, that the copyright of the manga, anime, etc., from which the cosplayers get their ideas has to be considered.
But those people, who keep the pure fun of shooting a picture, really will dig cosplay photography.


5 responses so far, want to say something?

  1. Say says:

    Durch Zufall via Google auf diesen Blog gestoßen und ich muss sagen:
    ein gelungener Eintrag. Sowohl aus Cosplayersicht als auch aus Sicht von (Hobby)Fotografen. *beides ist*
    Er beschreibt auch das Wesen von den meisten Cosplayern sehr treffend (zB dass sie etwas studioscheu sind XD). Wirklich gut geschrieben!

  2. twmia says:

    @ say: Danke sehr, mein erster Kommentar und dann noch ein so positiver :)

  3. twmia says:

    The theme is mentioned at the bottom of the page,
    Theme designed by yichi for Smashing Magazine and Smashing Jobs.
    look down for the links :)

  4. Shion says:

    Sehr schöner beitrag. und deine fotos finde ich wirklich schön und es freut mich, dass es fotografen gibt, die noch so denken!
    leider ist es für cosplay “starter” schwer ( die vll schon n jahr dabei sind) an gute fotografen zu kommen, da diese meist hohe standarts haben…
    lieben gruß :)

  5. admin222 says:

    Hallo,
    also ich bin immer offen, so wie es meine Zeit zulässt, neue Cosplayer zu unterstützen, da Cosplayfotografie auch für mich ein Hobby ist.
    Einfach mal melden.
    twmia_getting_professional (at) yahoo.de
    LG
    Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Thunder in paradise - Ein Frühlingsgewitter im Obstgarten uberraschte mein Shooting mit Luna Lugia. Und es schuf eine ganz besondere Beleuchtung. Schaut auch mal unter https://www.facebook.com/twmiaprofessional  #spring #Frühling #wolken #clouds #obstgartHey Big SpenderMotten umschwärmen mich ...Maybe this time...IMG_0038mkIMG_9999mkIMG_9956mkIMG_9945mkIMG_9893mkIMG_9793mkIMG_9769mkIMG_9701mk